Über autSocial e.V.

Der Verein autSocial e.V. hat sich aus der Genossenschaft "autWorker" herausgebildet.

Im Mai 2016 wurde die Auflösung der Genossenschaft "autWorker" beschlossen (auf die Gründe gehen wir hier ein), doch die Arbeit von autSocial geht weiter.

Unser Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität von Autisten. Die Vereinsmitglieder von autSocial sind selbst autistisch. So profitieren wir nicht nur von unserer jahrelangen Erfahrung im Selbsthilfebereich des autistischen Spektrums und können das so gewonnene Wissen weitergeben, sondern können dies aus einer Introspektiven Sichtweise heraus.
autSocial e.V. kann eine Schnittstelle für Autisten sowie Ärzte und Fachpersonal darstellen, um den Umgang miteinander zu erleichtern.

Aus diesem Grund möchte autSocial e.V. beraten und ebenso weiterbilden, damit Autismus in Zukunft angemessen behandelt und nicht nur als Defizit betrachtet wird. Eine „autistische Störung“ ist immer die Störung eines ganzen sozialen Gefüges (Hajo Seng).