autSocial e.V.: Aktuelles

Veranstaltungen und Treffen, an denen autSocial beteiligt ist


Fachtag 2016

*** SAVE THE DATE ***

Online-Fachtag 2024

Zum Thema "Potentiale entwickeln - Empowerment von Anfang an" findet am Samstag, den 09.11.2024 unser nächster Online-Fachtag statt. Der Termin und das Thema stehen fest.
Referent:innen u.a.:
Brit Wilczek, Schirmfrau der Veranstaltung mit einer Videobotschaft
Judith Hack, „Haltung kommt von Halt(en) – warum die innere Haltung für das Empowerment von Eltern so wichtig ist“
Julian Leske, „Autismus als Teil der Berufsvita. Autobiographische Erfahrungen im (Job-)Alltag“
Manon Mannherz, „Ach übrigens…“- Outing
Ben Plaumann, Poetry-Slam
Autistische Künstler*innen zeigen ihre Werke

Achtung!! In diesem Jahr gibt es einen Frühbucher-Rabatt von 5,- € bis zum 31. August 2024.
Teilnahmegebühr (inkl. 5,- Frühbucher-Rabatt)
€ 45,- für Mitglieder
€ 30,- für Autist:innen, Studierende
€ 60,- für Fachkräfte, etc.
Die Anmeldung ist nur über autAkademie.info möglich:
Infos und Anmeldung zum Online-Fachtag (bitte runterscrollen).


SIAM-Seminar am Samstag, 24.08.2024

"Entscheidungen treffen"
SIAM-Seminar


Forschungskompass mentale Gesundheit (KOMMIT)

KOMMIT Das Projekt KOMMIT wird durchgeführt von einem Team aus Menschen mit psychischen Problemen und ihnen nahestehenden Personen sowie Forschenden. Gemeinsam engagieren wir uns im sogenannten Trialogischen Zentrumsrat des Deutschen Zentrums für psychische Gesundheit (DZPG). Unser Gremium gestaltet den gesamten Prozess vom Start dieser Online-Beteiligung hin zu einer Erarbeitung und Veröffentlichung des Forschungskompass Mentale Gesundheit. autSocial e.V. ist aktiv an der inhaltlichen Arbeit beteiligt.


AUT*CIA

AUT*CIA ist das Nachfolgeprojekt von AUT-1A. Hier ist autSocial e.V. im Projektteam vertreten. Dieses Projekt legt den Fokus auf die Benachteiligung von Frauen im Autismus-Spektrum, die diese gegenüber Männern im Autismus-Spektrum in der Berufswelt erfahren.


SIAM-Seminar am Samstag, 25.05.2024

"Wie geht es uns denn heute?" Umgang mit Arztbesuchen
SIAM-Seminar


SIAM-Seminar am Samstag, 10.02.2024

"Wann ist ein Mann ein Mann?"
SIAM-Seminar


Online-Fachtag 2023

"Wie geht's uns denn heute? - Gesundheit von Autist*innen im Dschungel der Systeme"
Am Samstag, 16.September 2023 gab es wieder einen Fachtag, den autSocial e.V. und Autismus Hamburg e.V. in Zusammenarbeit ausgerichtet haben. Wir möchten uns bei allen Referent*innen, Teilnehmenden und nicht zuletzt bei den Kolleg*innen von Autismus Hamburg e.V. und dem Technik-Team von lc-Solutions für einen informativen und empowernden Tag bedanken. Für die Inhalte sorgten Sandra Brangs, Fabian Diekmann, Regine Winkelmann, Dr. Klaus Renziehausen, Anja Pieper und Sophia Dückert.
Informationen zu den Referent*innen und ihren Vorträgen befinden sich im Programm.
Der zeitliche Ablauf steht imZeitplan
Wortwolke des Fachtages 2023.


Online-Fachtag 2022

"Werd' doch mal erwachsen - junge Autist*innen zwischen Selbständigkeit und Unterstützungsbedarf" am 05.November 2022
Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder einen Online-Fachtag anbieten konnten. Diese Veranstaltung ist in Zusammenarbeit von Autismus Hamburg e.V. und autSocial e.V. organisiert und durchgeführt worden.
Herzlichen Dank an alle Teilnehmenden und die Referent*innen: Diana Will, Dr. Andreas Riedel, Christiane Arens-Wiebel und Martina Steinhaus.
Ein ganz besonderer Dank geht an die Menschen im Autismusspektrum, die uns Interviews gegeben haben. So sind Kurzfilme entstanden, die im Rahmen des Fachtages exklusiv gezeigt wurden und die so wichtigen Innenperspektiven vermittelt haben. Programm Zeitplan.
Die im Rahmen des Fachtags von allen gemeinsam erstellten Wortwolken möchten wir Euch hier zur Verfügung stellen:
Wortwolke "Was bedeutet für Sie/für Euch Erwachsen werden?"
Wortwolke "Was ist wichtig, damit ein gutes Leben für Menschen im Autismus-Spektrum gelingt"


Welt-Autismus-Tag 2022

Zum diesjährigen Welt-Autismus-Tag findet am Sonntag, den 03.April 2022 ein Online-Peer-Gespräch mit Silke Rudolph und Esther Schramm statt. Weitere Informationen hier:
Einladung zum Welt-Autismus-Tag 2022


SIAM-Workshops

Die SIAM-Workshops sind eine Fortsetzung und Weiterentwicklung der autWorker-Workshops "Autistische Fähigkeiten", die in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Autismuskompetenz weiterentwickelt wurden. Im Jahr 2022 führen wir ein Pliotprojekt am Berufsbildungswerk Timmendorfer Strand durch. Auch die Peer-Workshops werden im Jahr 2022 regelmäßig angeboten.
Website SIAM-Workshops


Autistische Lebenswelten - Zeitschrift Menschen

"Offensichtlich ist Autismus mit einem Denken assoziiert, in dem sprachliche und wahrnehmungsbezogene Aspekte getrennt wahrgenommen werden." (Hajo Seng). Neben Hajo Seng haben hier auch beigetragen: Novina Göhlsdorf, Patricia Josefine Marchart, Serena Hasselblad, Dennis Hansson, Hanna Bertilsdotter Rosqvist, André Frank Zimpel, Julia Tierbach und Georg Theunissen.
Newsletter der Zeitschrift "Menschen"
Inhaltsübersicht


Autistisches Erleben

Hajo Sengs Dissertation über eine lebensweltliche Annäherung an das Thema Autismus anhand der Workshops "Autistische Fähigkeiten" ist im Psychosozial-Verlag erschienen:
Verlagsseite "Autistisches Erleben"


BarrierefreiASS

autSocial unterstützt das Projekt BarrierefreiASS des UKE Hamburg. Im Rahmen des dreijährigen Projekts, das Im Januar 2021 begonnen hat, sollen Barrieren für autistische Menschen zur (nicht nur medizinischen) Versorgung ermittelt werden. Es sollen auch Maßnahmen entwickelt werden, solche Barrieren zu reduzieren.


AUT-1A

autSocial war im Beirat des Projekts AUT-1A. Weitere Informationen zum Projekt gibt es hier.


Online-Fachtag 2021

"Mädchen und Frauen im Spektrum" im Oktober 2021 Vielen Dank an die Referentinnen Renate Götze, Birgit Saalfrank, Dr. Christine Preißmann und Dr. Imke Heuer! Sie haben diesen Tag mit ihren großartigen Vorträgen erst ermöglicht. Von aktuellen Fachinformationen bis hin zu sehr persönlichen Perspektiven teilten sie mit uns ihr Wissen und ihre jahrelangen Erfahrungen.
Tagungsprogramm
Wortwolke "Mädchen und Frauen im Spektrum"


Danke für die gute und konstruktive Zusammenarbeit und die Unterstützung durch: